Bergmann Basketball Grundschulturnier 2024

Wiederholung des Basketball-Grundschulturniers

(th) Seitdem Ende des Jahres 2022 der Startschuss für die Schuloffensive der Basketball-Abteilung des TV Meppen 1912 e. V. fiel, hat sich einiges getan. So machen sich die positiven Auswirkungen bereits im Vereinssport bemerkbar und immer mehr Kinder und Jugendliche finden ihren Weg zum Basketball.

In diesem Jahr wurde ein weiterer großer Schritt durch die Umsetzung der Basketball Grundschulwoche des Deutschen Basketball Bundes gemacht. Hierzu besuchten Coaches verschiedene Grundschulen im Emsland und unterstützen diese bei der Durchführung. Folgerichtig sollte sich nach dem Erfolg der letztjährigen Premiere auch 2024 ein großes Basketball-Turnier für Grundschulen anschließen.

Am Freitag, 5. April 2024, war es dann so weit! Mit 7 teilnehmenden Grundschulen folgten der Einladung sogar noch mehr Kinder und Lehrkräfte als im letzten Jahr. Als Austragungsort stellte die Johannes-Gutenberg-Schule Meppen erneut die Sporthalle zur Verfügung. Über die gesamte Dauer von rund vier Stunden, bewegten die sechs Vereinscoaches insgesamt gut 70 Mädchen und Jungen.

Optimiertes Konzept mit neuem Partner

Die Erfahrungen vom letzten Turniertag halfen dabei, das Konzept in diesem Jahr weiter zu verbessern. Zudem konnten auch die Rahmenbedingungen professionalisiert werden, da mit der Firma Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG ein starker Partner für das Projekt gewonnen werden konnte. Dank der neuen Schirmherrschaft des „Bergmann Basketball-Grundschulturniers“ wurden die Schüler:innen in den Pausen unter anderem mit gesunden Snacks versorgt.

Im Vergleich zu 2023 lag in diesem Jahr somit ein klarer Fokus auf dem Turnier-Teil. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen wurde in zwei Vorrunden-Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt und um den Einzug in das Halbfinale gekämpft. Dabei waren alle Teilnehmenden höchst motiviert und jeder Punkt wurde ausgiebig gefeiert. Bis zur letzten Sekunde gaben die Dritt- und Viertklässler:innen sichtlich alles.

Während vier Schulen den Sprung ins Halbfinale schafften, mussten sich auch die anderen Kinder nicht langweilen. Diese durften unter Anleitung der Basketball-Coaches das Wurfspiel „Bump Out“ spielen. In zwei Runden wurde auch hier jeweils ein Tagessieger bzw. eine Tagessiegerin ausgespielt.

Herausragendes Finale wurde

mit gemeinsamer Siegerehrung abgerundet

Zum finalen Spiel fanden sich sogar einige Klassen-Kameraden:innen und Eltern zum Anfeuern in der Sporthalle ein. Bei diesem spannenden und basketballerisch sehr gut anzusehenden Finale standen sich die Gastgeber und Titelverteidiger Johannes-Gutenberg-Schule sowie die Ansgarischule aus Haren gegenüber. Letztere setzte sich schließlich knapp als Turniersieger durch.

Natürlich erhielten am Ende aber alle teilnehmen Kinder eine Medaille. Außerdem bekam jede Schule bei der Siegerehrung eine Urkunde von Marius Schmitt (Abteilungsleiter Basketball) überreicht. Neben kleinen Preisen für die beiden „Bump Out“-Gewinner:innen übergab Frau Bergmann (Geschäftsleitung Bergmann Maschinenbau) die T-Shirts persönlich an das Sieger-Team aus Haren.

Nach dem reibungslos abgelaufenen Vormittag war allen Beteiligten die Freunde - aber ebenso die Erschöpfung anzusehen. Am Ende überwiegte jedoch der Stolz und die Zufriedenheit, sodass sich das Bergmann Basketball Grundschul-Turnier in Zukunft sicherlich in und sogar um Meppen herum etablieren wird. Noch an demselben Tag entstanden bereits die ersten Ideen für 2025…