3 Musketiere - Das Musical

Mitreißendes Abenteuer auf der Freilichtbühne Meppen

(eb) Seit dem 22. Juni läuft auf der Freilichtbühne Meppen neben „Peter Pan - Das Familienmusical“ auch das Stage Entertainment-Musical „3 Musketiere“. Die packende Geschichte im Frankreich des 17. Jahrhunderts zieht mit einem Ensemble von knapp 40 Personen das Publikum in ihren Bann.

Hinter den Kulissen der Freilichtbühne haben in den vergangenen Wochen und Monaten intensive Vorbereitungen stattgefunden. Die Arbeiten rundum die diesjährigen Produktionen sind nun abgeschlossen. Das Technikteam hat die Bühne mit modernster Licht- und Tontechnik ausgestattet, das Team der Schneiderei hat mit akribischer Handarbeit alle Kostüme fertiggestellt, wobei insbesondere bei den Kostümen von „3 Musketiere“ großer Wert auf historische Genauigkeit und detailgetreue Ausführung gelegt wurde. Und auch die vielen großen und kleinen Requisiten sind bereit für ihren großen Auftritt. Vom Degen der Musketiere bis zum Piratenschiff von Captain Hook ist auch in diesem Jahr wieder alles dabei.

Im Zentrum des Geschehens steht im Musical „3 Musketiere“ D’Artagnan (Jörn Tallen), ein junger Gascogner, der sich auf den Weg nach Paris macht, um ein Musketier in der Garde des Königs zu werden und damit in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Kaum in der Stadt angekommen, gerät er in Konflikte mit den drei Musketieren Athos (Kai Rupek), Porthos (Florian Lake) und Aramis (Thomas Hüstermann). Doch als sie sich gemeinsam gegen die Schergen des Kardinal Richelieus (Ulrich Kaßburg/Leonard Linzer) verteidigen müssen, entsteht eine unerschütterliche Freundschaft. Zusammen bestehen sie viele Abenteuer in einer Geschichte voller Macht, Intrigen und Leidenschaft, in der auch Constance (Deborah Pante), D’Artagnans große Liebe, eine bedeutende Rolle spielt. Das Musical, basierend auf der berühmten Romanvorlage von Alexandre Dumas, beeindruckt mit kraftvoller Rock-Popmusik und gefühlvollen Balladen, die von den Brüdern Rob und Ferdi Bolland komponiert wurden. Die Bolland Brüder, bekannt durch ihre Hits wie „Jeannie“ und „Rock me Amadeus“ für den Sänger Falco in den 1980er Jahren, haben mit diesem Werk eine weitere musikalische Meisterleistung geschaffen. Die Inszenierung durch Regisseurin und Intendantin Iris Limbarth überzeugt dabei durch packende Szenen, spektakuläre Fechtkämpfe und eine große Portion Humor, die das Publikum immer wieder zum Staunen und Lachen bringt.

Die Zuschauer des Musicals können sich auf insgesamt 15 Vorstellungen freuen. Sichern Sie sich Ihre Tickets online unter www.freilichtbuehne-meppen.de oder vor Ort und erleben Sie „das Beste am Sommer“ auf der Freilichtbühne Meppen!

(Freilichtbühne Meppen/Streeck)