(eb) Wie auch bereits in den vergangenen Jahren, so hat die Johannes-Gutenberg-Schule in Meppen-Nödike auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Vorlesetag – einer gemeinsamen Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung – teilgenommen. Passend zum Jahresmotto „Sport und Bewegung“ hörten die Kinder aller Jahrgangsstufen überwiegend sportliche Geschichten, die ihnen von insgesamt 14 prominenten Gästen vorgelesen wurden. Mit dabei waren u.a. der ehemalige Schulleiter Bernd Koldehoff, Propst Günter Bültel, der Landtagsabgeordnete Bernd-Carsten Hiebing sowie drei Spieler vom SV Meppen – Julius Düker, Florian Egerer und Yannick Osee.

Alle Vorleser wurden zunächst von den Schülersprechern und Schulleiterin Frau Schulte im Beisein der gesamten Schülerschaft in der Pausenhalle begrüßt. Die Klassensprecher stellten die jeweiligen Vorleser und Vorleserinnen vor und begleiteten sie in ihre Klassenräume. Die Kinder lauschten interessiert den Geschichten, stellten Fragen und tauschten sich mit den Vorlesern und Vorleserinnen aus.

Auch in diesem Jahr waren die Erfahrungen durchweg positiv und viele Gäste versicherten, im nächsten Jahr gerne wiederzukommen.