Bauarbeiten im vollen Gange

(th) Am 26. November 2019 hatte die Stadt Meppen zum symbolischen Spatenstich am Campingplatz an der Bleiche geladen. Bereits in den vorangehenden Wochen war geschäftiges Treiben auf dem Campingplatz für jedermann deutlich zu sehen. Der Abriss des alten Sanitärgebäudes zeugte deutlich von dem Wandel, welcher sich aktuell auf dem Meppener Campingplatz vollzieht.

Ausblick
Voraussichtlich im Mai 2020 soll der Vier-Sterne-Campingplatz fertig sein. Camperinnen und Camper dürfen sich auf sechs großzügige Duschkabinen sowie ein großes Angebot an Waschräumen freuen. Ebenso werden zehn Toiletten und ein behindertengerechtes WC, ein Wickelraum und ein Kinderbad Teil des neuen Sanitärgebäudes sein. Dieses wird weiter zwei Kochplätze und sieben Spülmöglichkeiten bieten.

Der Platz wird 131 Plätze (59 Dauer, 72 Stellplätze) umfassen. Vier dieser Plätze werde barrierefrei sein. Hinzu kommen noch weitere zehn Stellmöglichkeiten für Wohnmobile sowie eine Freifläche für Zelte. Allen Stellplätzen gemein ist die Verfügbarkeit von Strom, Ab- und Frischwasser.

„Bekannte Gesichter“
Der Campingplatz wird von der Knaus KG Campingparks betrieben. Hierbei handelt es sich um ein deutschlandweit agierendes Unternehmen, welches bereits 26 weitere Campingplätze betreibt. Darunter sind Städte wie Hamburg, Bremen, Koblenz oder die Insel Rügen zu finden. Als Camp-Manager wird die vielen Meppenerinnen und Meppenern bekannte Familie Anneken die Geschicke auf dem Campingplatz leiten. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass wir alle uns auf die Fertigstellung des Meppener Campingplatz freuen dürfen.