(eb) Am 07. Oktober 2019 waren unter anderem der Bundestagsabgeordnete Jens Beeck, Hans Michael Goldmann, Bundestagsabgeordneter a. D. und Ingo Lüttecke, Programmmanager bei der Friedrich Naumann Stiftung zu Gast bei CORNEXION, um sich über das Konzept und die Aktivitäten zu informieren.

Aufhänger des Treffens war das Thema „Innovationsförderung im ländlichen Raum“. Jens Menke und Andreas Bernaczek erklärten, was zukünftig digital passiert. Sie stellten dabei heraus, dass die Digitalisierung neue Perspektiven für mittelständische Unternehmen und Start-ups ermöglicht. „Beide Seiten können voneinander profitieren, wenn sie offen für Partnerschaften, neue Ideen und Denkansätze sind“, so Andreas Bernaczek. Unternehmer und Gründer sind beide innovativ in dem was sie tun, bewegen sich aber noch in verschiedenen Welten.

Das typische Großstadtthema „Start-ups“ ist vor allem in ländlichen Regionen noch nicht sehr ausgeprägt. „CORNEXION bringt das Potenzial auch in Regionen wie das Emsland“, ergänzt Jens Menke.

Zum Ende verlief das Gespräch in Richtung der nächsten Netzwerkveranstaltung, bei der Jens Beeck als Podiumsteilnehmer ebenfalls dabei ist. In der emsländischen Stadt

Meppen findet im November das 1. Start-up und Unternehmensforum in Kooperation mit der Friedrich Naumann Stiftung statt. Die Veranstaltung bringt regionale und überregionale Unternehmer, Start-ups, Szenekenner, Förderer sowie Investoren zusammen.