Erste Meppener “Queen of shopping” gesucht

(eb) Am Samstag, 14. September, lädt Meppen wieder zum „Heimat shoppen“ in die Innenstadt ein.

Der Aktionstag der deutschlandweiten Kampagne der Industrie- und Handelskammern findet bereits zum dritten Mal im IHK-Bezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim statt und gewinnt zunehmend an Bedeutung. „Der Aktionstag soll dazu bewegen, lokal zu kaufen und regionale Produkte zu konsumieren. Unsere verschiedenen Innenstadt-Akteure werden auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Aktionen darauf aufmerksam machen, dass die Kunden durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten“, sagte Bürgermeister Helmut Knurbein. Dies trage zur Stärkung der regionalen Wirtschaft, zur Steigerung der Aufenthaltsqualität und zur Innenstadtbelebung bei.

Neben tollen Rabatten, Gewinnspielen, verschiedenen
Give-Aways und Mitmach-Ständen erwartet die Besucher der Innenstadt das große Finale der Meppener „Queen of Shopping“ in der MEP in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr. Nach der Bewertung der Teilnehmerinnen durch eine prominente Fachfrau darf sich die Gewinnerin über ein Preisgeld in Höhe von 500,- Euro freuen, das in Kooperation mit der MEP zur Verfügung gestellt wird. Und auch diejenigen, die in den teilnehmenden Geschäften shoppen, haben die Chance auf tolle Gewinne, wie Tickets für ein Spiel des SV Meppen oder das Weihnachtskonzert am 1. Dezember. „Die Kunden nehmen automatisch über ihre Papier-Einkaufstasche, die sie beim Kauf erhalten, teil“, erklärte Citymanagerin Janine Baalmann.

Neu werden in diesem Jahr darüber hinaus Plakate und Banner sein, die mit verschiedenen Slogans, wie „1,2,3 – meins – ganz ohne Lieferzeit“, nicht nur auf die Bedeutung, sondern insbesondere auch auf die Vorteile des Einkaufens vor Ort aufmerksam machen. Weitere Informationen über alle Teilnehmer, Aktionen und Hintergründe unter www.meppen.de/heimatshoppen.