Interessant und amüsant

(eb) Jeder Mensch wünscht sich ein sorgenfreies Leben. Daher versichert sich ein jeder gegen unterschiedlichste Gefahren. So manche/-r kommt aber im Laufe der Zeit, in welcher zwar konstant Beiträge fließen, die Versicherung aber nie leisten muss, auf die Idee, seinem Versicherungsglück nachzuhelfen.Oftmals wird dabei jedoch vergessen, dass der Schritt vom kleinen Schwindler zum Großbetrüger nicht weit ist. Woche für Woche zeigt uns dies beispielsweise die Fernsehserie „Die Versicherungsdetektive“. Dort wird das Thema Versicherungsbetrug und dessen Folgen greifbar.

Strafen
Wer sich strafbar macht, muss mit Konsequenzen rechnen: nach § 263 StGB sind bei Versicherungsbetrug Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafen möglich. Bereits der Versuch ist strafbar. In „besonders schweren Fällen“ kann sich das Strafmaß weiter erhöhen. Keineswegs handelt es sich um ein Kavaliersdelikt.

Folgerung
Wenn sich nach jahrelanger anstandsloser Beitragszahlung die Versicherung im Schadensfall die Zahlung verweigert, ist der persönliche Ärger nachvollziehbar. Schnell entstehen die wildesten Ideen. Allerdings ist es ratsamer, sich bei einem kleinen partnerschaftlichen und kundenorientiertem Versicherungsunternehmen abzusichern. Ein persönlicher Berater wird den genauen Versicherungsbedarf ermitteln. Im Schadenfall kann so schneller und unkomplizierter der Schaden beglichen werden. Niemand muss sich durch waghalsige Ideen eventuell strafbar machen.

Amüsantes aus der Versicherungswelt
Hier zum Schmunzeln einige kuriose tatsächliche Schadenmeldungen von Versicherungsnehmern:

„Ich habe gestern auf der Heimfahrt einen Zaun in etwa 30 Meter Länge angefahren. Ich wollte Ihnen den Schaden vorsorglich melden. Bezahlen brauchen Sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen.“

„Ich weiß, dass ich Schuld bin, aber ich sehe es nicht ein …Das Reh lief in den Wagen, aber ohne sich um den Schaden zu kümmern, lief es weiter in den Wald.“

„Unser Kater Charly biss dem Nachbarskater das rechte Ohr ab. Jetzt will der Nachbar Schadensersatz. Ich frage Sie, was kostet ein Katzenohr und bin ich haftpflichtversichert?“

„Auf halber Strecke rannte ein ortsunkundiger Hase in selbstmörderischer Absicht auf die Fahrbahn. Es gelang ihm, sich das Leben am Abschlussblech meines Fahrzeuges zu nehmen.“

„Ich kann nicht schlafen, weil ich Ihre Versicherung betrogen habe. Darum schicke ich anonym 500 DM. Wenn ich dann immer noch nicht schlafen kann, schicke ich Ihnen den Rest.“

„Ich durchbrach mit meinem LKW die Schallmauer an der Autobahn.“

„Das andere Auto kollidierte mit meinem, ohne mir vorher seine Absicht kundzutun!“

„Meine beiden Pferde haben chronische Bronchitis und auch unser Schäferhund hat dauernd etwas anderes. Deshalb will ich bei Ihnen eine Tierkrankenversicherung machen, wenn Sie sowas machen.“

Aus der Region für die Region
Heinz-Hermann Over
Ihre Mecklenburgische Versicherung in Meppen“

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: