(eb) Zur 27. Internationalen Meppener Blues- und Jazznacht laden das Kulturbüro der Stadt und die Meppener Innenstadtgastronomen in diesem Jahr am Freitag, den 2. August ein: Ab 19 Uhr heißt es „Bühnen frei“ für 14 Live-Acts mit mehr als 60 Musikern.

Harmonisch arrangierter und improvisierter Jazz, Swing und Gitarrenblues werden nicht nur für ein musikalisch vielfältiges Festival, sondern auch für einen gewissen New Orleans Livestyle zwischen Ems und Hase sorgen. Mit der Musik, die sowohl die Wurzeln jeglicher moderner Popmusik bilden und wie keine andere den Aufbruch ins 19. und 20. Jahrhundert mitgeprägt hat, wird das Publikum wieder ein wunderbares Festival erleben.

Im Vordergrund stehen die Musiker, die allesamt live und ohne technische Schnörkel spielen. Allein die Beherrschung ihrer Instrumente oder der starke Eindruck der vielen begabten Stimmen machen dieses Festival aus. Livemusik, kein Playback, stets wird das Original zu Gehör und Gesicht gebracht.

Die „Seatown Seven Hot Jazz“, eine Band, die bei Insidern und Festival-Veranstaltern als prominent gilt, bieten eine weit reichende Palette vom klassischen New Orleans-Stil bis zum frühen Swing und sind ab 19:15 Uhr im Restaurant „Da Vito“ zu hören. Das sympathische Trio „Mango y Papaya“ mixt erlesene Zutaten aus Rock, Pop, Jazz, Latin und Soul zu einem individuellen Cocktail guter Laune, den Gäste im „Havanna“ genießen können.

Ein besonderes Bonbon versprechen die Veranstalter den Besuchern mit “B.B. & The Blues Shacks“ auf der Jazzbühne am Windthorstplatz. Die 5 Profimusiker touren seit 1989 mit rund 4000 Konzerten durch die ganze Welt. Das Ergebnis: zahlreiche Preise vom „German Blues Award“ bis zur Auszeichnung als Europas beste Bluesband durch französische Musikredakteure. Besonders live gelten sie als Erlebnis.
Blues der feinen Art, kammermusikalisch instrumentiert und sensibel gespielt bietet der Ire Matt Walsh mit seinem Acoustic Quartett. Ein Programm aus Eigenkompositionen, Jazz und funkbeeinflusste Soul-Latin- und Bluesnummern, ab 20:00 Uhr beim Rathaus-Café.

Die genaue Übersicht aller Bands und Lokalitäten, den Plan, wer, wann und wo spielt finden Sie im Programmheft, das in den Meppener Lokalen und Geschäften ausliegt sowie unter bluesundjazznacht.de

Der Eintritt zu allen Live-Acts ist frei.