(eb) Viele Bürger waren der Einladung der Stadt Meppen zu einem Infoabend zum Fairen Handel in den Ratssaal gefolgt. Dirk Steinmeyer, Regionalpromoter und Fair Handels Berater der Süd Nord Beratung e. V., referierte zum Thema „Kritischer Konsum – Welche Macht habe ich beim Einkaufen?“.

„Auf dem europäischen Lebensmittelmarkt herrscht ein harter Konkurrenzkampf und ein enormer Preisdruck. In Deutschland teilen sich inzwischen fünf Supermarktketten 90 Prozent des Lebensmittelmarktes. Diese Machtkonzentration hat immense Auswirkungen. Je größer die Ketten sind, desto einfacher können sie ihren Zulieferern Preise und Bedingungen diktieren. Der Preis- und Kostendruck wird entlang der Lieferkette weitergegeben – am Ende stehen meistens die Produzent/-innen und Arbeiter/-innen, die unter schlechter Bezahlung, unbe-zahlten Überstunden und gefährlichen Arbeitsbedingungen leiden.“ Mit diesen Worten sensibilisierte Steinmeier gleich zu Beginn der Veranstaltung die Zuhörer.

Im weiteren Verlauf wurden die teilweise sehr differenziert zu betrachtenden Hintergründe durchleuchtet und Fragen des Publikums diskutiert. U.a. wurden auch die Unterschiede der vielen verschiedenen Auszeichnungen und Label erläutert. Thematisiert wurde darüber hinaus die Rolle der Menschen- und Umweltrechte. Die vielen, facettenreichen Fragen haben einmal mehr den Umfang dieser Thematik und den Wunsch der Konsumenten nach Aufklärung verdeutlicht. So resümierte Helmut Schwendtner, Vorsitzender der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Meppen, dass eine Veranstaltung wie diese unbedingt wiederholt werden sollte.

Bildunterschrift: Dirk Steinmeyer, Regionalpromoter und Fair Handels Berater der Süd Nord Beratung e. V., referierte zum Thema „Kritischer Konsum – Welche Macht habe ich beim Einkaufen?“ im Ratssaal.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: