Kinderschutzbund Meppen

(th) In Deutschland bestehen über 350 Orts- oder Kreisverbände des Deutschen Kinderschutzbundes als selbstständige Vereine. So auch der Ortsverband Emsland-Mitte e.V. mit Sitz in Meppen, der für den Altkreis Meppen zuständig ist. Er ist Mitglied im Landesverband Niedersachsen. Die Landesverbände tragen den Bundesverband. Jeder Ortsverband ist dem in der Satzung des Deutschen Kinderschutzbundes festgelegten Grundsatz verpflichtet, für die im Grundgesetz verankerten Rechte der Kinder und Jugendlichen einzutreten und allen Gefahren entgegenzuwirken, denen sie in ihrer körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Entwicklung ausgesetzt sein können. Die Ortsverbände legen die konkreten Schwerpunkte ihrer Arbeit selbst fest.

Der Ortsverband in Meppen wurde mit Unterstützung des Landkreises Emsland und der Stadt Meppen auf Initiative des Arbeitskreises gegen sexuellen Missbrauch gegründet. Vorrangiges Ziel war es, eine Spezialberatungsstelle für von Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche zu errichten. Diese fand ihre Räumlichkeiten zunächst am Nagelshof im Liebfrauenhaus. Nach vielen weiteren Jahren in der Riedemannstraße erfolgte 2011 der Umzug an den heutigen Standort in der Emsstraße.

Damals und heute
Gewalt gegen Kinder war und ist ein aktuelles Thema, welches unsere ganze Aufmerksamkeit benötigt. Die Beratungsstelle hilft und unterstützt Kinder und Erwachsene, die von Gewalt gegen Kinder betroffen sind, waren, wissen oder diese vermuten. Dabei erfolgt die Unterstützung und Beratung für Ratsuchende kostenlos. Seit Jahren nehmen die Nachfragen von Privatpersonen, Lehrer und Betreuern stetig zu. Alle wollen Kindern eine unbeschwerte Entwicklung ermöglichen. Mit einer Vielzahl an Präventionsangeboten ist der Kinderschutzbund direkt in Kindergärten und Schulen vertreten. Dabei wenden sich die Angebote stets an alle drei Säulen der Erziehung (Kinder, Lehrkräfte, Eltern). Die Themen sind sehr unterschiedlich. Sie reichen von Gewalt im Allgemeinen, über Mobbing bis hin zu sexueller Gewalt. Im vergangenen Jahr hat der Kinderschutzbund insgesamt 137 Veranstaltungen durchgeführt.

Im vergangenen Jahr und zu Beginn des aktuellen Jahres hat der Kinderschutzbund in achtzehn Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Emsland, dem Kreis- und Sportbund Niedersachsen Vereinsvorstände geschult und informiert. Die Nachfrage nach diesem Angebot war riesig. Alle Vereine möchten Kindern und Jugendlichen eine Wohlfühlatmosphäre, Geselligkeit und Spaß in geschütztem Umfeld schenken.

Morgen
Die Beratungsstelle steht Ratsuchenden immer bereit. Oftmals besteht bei Menschen zunächst nur eine wage Ahnung. Was ist nun das richtige Vorgehen? Wer kann mich unterstützen oder mir Anleitung geben? Die Beratungsstelle des Kinderschutzbund Emsland-Mitte e.V. in Meppen ist die richtige Anlaufstelle. Das Team behandelt alle Gespräche vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht. Ziel ist es stets, das Wohl des Kindes zu sichern.

Beratungsstelle „Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“
05931 / 87658 0, info@kinderschutzbund-emsland-mitte.de