Johannesschule und Marktkauf

(th) Jungen Menschen einen Einblick in die Arbeitswelt zu ermöglichen, ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in eine zufriedene und erfolgreiche Zukunft. Um dieses zu ermöglichen, streben die Johannesschule Meppen und der Marktkauf Meppen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit im Bereich der Berufsorientierung an. Einen Kooperationsvertrag zum Thema „Berufsorientierung und gesunde Ernährung“ haben Marktleiter Fabian Bayer und Schulleiter Georg Jansen am 19. März 2019 unterzeichnet.

Ziele

Schülerinnen und Schülern sollen die Geschäftswelt besser kennenlernen, indem ihnen eine angemessene Praxisbegegnung ermöglicht wird. Weiter sollen die Schülerinnen und Schüler beim Übergang in Ausbildung oder Studium unterstützt werden. Es wurden bereits konkrete Projekte vereinbart. Dazu zählen u.a. die Aufnahme von Schülerinnen und Schülern während ihrer Praktika in den Klassen 9 und 10, freiwillige Praktika und eine enge Kooperation im Wahlpflichtkurs Hauswirtschaft.

Gesund und praxisorientiert

Im Anschluss an die Unterzeichnung konnten Stephanie Kösters und Sören Schädlich, zwei der geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Ernährungsservice des Marktkaufs, den Schülerinnen und Schülern beim gemeinsamen Kochen Einblicke in die gesunde Ernährung geben. Die kleinen raffinierten Snacks konnten die Schülerinnen und Schüler begeistern.

„Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit,“ betonten Fabian Bayer und Schulleiter Georg Jansen im Anschluss an die Unterzeichnung.