Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

(eb) Auf Schloss Clemenswerth, der einzig erhaltenen Alleesternanlage weltweit, verbinden sich Kunst und Natur zu einem besonderen Erlebnis: Das Museum lädt mit seinen Ausstellungen und Angeboten (u.a. Kostümführungen) zu einer Zeitreise ins Barock ein und der auf 42 ha angelegte Waldpark mit ausgedehnter Teichanlage zum spazieren und verweilen. Zudem schaffen die Sonderausstellungen immer wieder einen spannenden Brückenschlag vom 18. Jahrhundert ins Heute. Das Ausstellungsjahr startet im April unter dem Titel „Weite und Licht – Künstler entdecken den Norden“ (03.04. – 23.06.) mit Landschaftsbildern namhafter Künstler von 1900 bis heute aus der Kunstsammlung des NDR. Die Schau bringt die seit 2016 zu sehende Dauerausstellung „Maler sehen die Geestlandschaft des Hümmlings“ in einen größeren Kontext. Landschaft ist auch das Thema der Sommerausstellung „Der Blick des Malers“ (29.06. – 01.09.) mit Bildern von Werner Heinze. In der Ausstellung „Die feine Form“ (07.09. – 31.10.) treffen zum Ende der Saison die ausdrucksstarken Terrakotta-Figuren von Johanna Beil auf das spannende grafische Werk von Ingeborg Dammann-Arndt. Ein Wiedersehen gibt es auch mit dem „Platzhirsch“, einem über fünf Meter hohen Hirschkopf aus Aluminum-Streckblech des Metallbildhauers Thomas Otto. Dank einer privaten Initiative von Dr. Josef Lücken und zahlreichen Spendern kehrt die Figur ab Mitte des Jahres auf die große Insel der Teichanlage zurück.

Des Weiteren bietet das Museum dem Publikum in 2019 rund 110 Veranstaltungen. Darunter befinden sich das Osterevent (21.04.), der Kunstgewerbe- und Pflanzenmarkt Fest der Sinne (15./16.06.) mit dem Fernseh-Pflanzenarzt und Bestsellerautor René Wadas, der Kunstmarkt ParkArt (10./11.08.), der Falknertag (01.09.), die Schleppjagd (22.09.) und der große Advent auf Schloss Clemenswerth (07./08.12.). Wieder zu Gast am Schloss ist in diesem Jahr der Landeskürwettbewerb im Jagdhornblasen (30.06.). Vor der Kulisse des Schlosses werden etwa 50 Gruppen mit insgesamt 800 Jagdhornbläsern ihr Können präsentieren.

Auch in 2019 bietet die Saisonkarte für nur 15 € allen Schloss-Liebhabern und Event-Fans eine außerordentlich günstige Möglichkeit für den mehrmaligen Besuch. Inhaber haben über das gesamte Jahr freien Eintritt in das Museum sowie zum Fest der Sinne, zu ParkArt und zum Adventsmarkt. Zudem werden Saisonkarten-Besitzer zu allen Ausstellungseröffnungen eingeladen.

Das Programm mit Übersicht über alle Ausstellungen, Events und Veranstaltungen (u.a. Foto-Kurse mit Heinrich Jansen) kann kostenlos angefordert werden unter Tel. 05952 / 93 23 25 oder schloss@clemenswerth.de. Weitere Informationen unter: www.clemenswerth .de