Ein Brenntag mit dem Schweizer Keramiker Stefan Jakob

(eb) Wieder einmal konnte der Meppener Kunstkreis den Keramiker Stefan Jakob aus Zürich für einen Workshop gewinnen. Bereits 2013 hat der erste Kurs mit dem Keramiker im Meppener Kunstkreis stattgefunden; der Bau des Raku-Holzbrandofen aus der IKEA-Mülltonne. Diese Workshops hat er bereits in Australien, Spanien und Japan durchgeführt. Sein Spezialgebiet ist das Brennen im offenen Feuer. Somit war der Kurs mit den verschiedenen Brenntechniken – Pitfiring-Kapselbrand-Naked Raku- innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Meppen und Umgebung sondern aus Osnabrück, Heist -SchleswigHolstein- Recke und Oberhausen.

Nach den Vorbereitungen am Montagabend wurden am Dienstag von Stefan Jakob die drei verschiedenen Brenntechniken erklärt und durchgeführt. Hierfür hatten die Teilnehmer fertig geschrühte und polierte Keramiken mitzubringen.

Im Pitiring wurden die roh gebrannten Objekte in einer Tonne in Sägemehl gebettet, mit Metallsalzen bestreut und mit einer dicken Holzauflage überdeckt. Das letzte Wort hatte dann das Feuer, welches seine Spuren auf jedem Objekt in einer einzigartigen Weise hinterließ.

Der Kapselbrand wurde im Rakuofen durchgeführt. Jede Schale war für die nächste Schale die Kapsel. Durch das Einschichten von Holzkohle, Salz, Kupferdraht, Stahlwatte und Seetang in den Zwischenräumen der Gefäße entstanden auf den Innen-und Außenwänden der Keramiken die verschieden farbigen Zeichnungen.

Die fertig gebrannte Keramik des Naked Raku ist ohne Glasur. Diese wurde nur zur Übertragung des Craquelée-Musters auf die roh gebrannten Objekte aufgetragen. Durch eine Trennschicht zwischen Glasur und Objekt fiel die Glasur nach dem Brand von selbst wieder ab. Zurück blieben die Kohlenstoffzeichnungen des Glasur-Craquelées.

Zum Schluss wurden die Objekte mit Bienenwachs eingerieben und poliert. Dadurch erhielten sie eine seidenmatte Oberfläche.

Traumhafte Keramikergebnisse wurden nach einem sehr lehrreichen Brenntag eingepackt in der Hoffnung, dass der Schweizer Keramiker wieder sein Können im Meppener Kunstkreis vermittelt.

Autor

Kunstkreis Meppen

Meppener Kunstkreis e.V.

Kunstverein aus Meppen.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: