Bilderabend ein großer Erfolg

(th) Von einem gelungenen Abend zu sprechen, wird der Veranstaltung am 21. Februar 2018 nicht gerecht. Der Heimatverein Meppen hatte ins JAM zu einem Fotostreifzug durch die Gymnasial-, Burg- und Obergerichtsstraße eingeladen.

Veranstaltung
Veranstaltungsort dieses Fotoabends war das Jugend- und Kulturzentrum JAM. Im Vorfeld hofften die Veranstalter auf reges Interesse, doch alle waren von der Fülle des Publikums überwältigt. Jung und Alt wollten sehen, wie Meppen ausgesehen hat „als unsere Großeltern Kinder waren“. Karsten Streck, Jugendpfleger der Stadt Meppen, reagierte sofort: die Schiebewand im JAM wurde geöffnet, der Billiardtisch an einen anderen Ort buxiert und weitere Stühle aufgestellt. So fanden ca. 130 Personen einen Sitzplatz und konnten den Fotoabend genießen. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Herr Burgdorf, begrüßte die Zuschauerinnen und Zuschauer. Er bedankte sich bei Heinrich Rehse, welcher in liebevoller und aufwendiger Kleinarbeit eine Vielzahl von Bildern für den Heimatverein digitalisiert hat. Daraufhin übergab er das Mikrofon an Matthias Wahmes, ebenfalls vom Heimatverein, der mit Witz und vielen Informationen durch den Abend führte.

Ziel erreicht
Der Streifzug sollte dazu anregen, sich an frühere Zeiten zu erinnern. Zahlreiche Wortmeldungen trugen zur Informationssammlung und zur Erheiterung der übrigen Zuhörerinnen und Zuhörer bei. 150 Bilder wurden gezeigt und von Matthias Wahmes beschrieben. Zu keinem Zeitpunkt war die Präsentation langwierig. Ganz im Gegenteil: häufig führten die Fotos zu überraschten Ausrufen, welche die Verwunderung der Anwesenden widerspiegelte. Das Gymnasium, das frühere Lyzeum und das Amtsgericht oder auch längst geschlossene Geschäfte und Handwerksbetriebe gewährten Einblicke in vergangene Zeiten: für die einen waren es Erinnerungen an die Kindheit, für die anderen wichtige Informationen wie Meppen einmal ausgesehen hat.

Für die Zukunft sind weitere Abende dieser Art angedacht. Dem Heimatverein Meppen und allen beteiligten Akteuren gebührt für diesen wunderbaren Abend ein großes Dankeschön.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: