ART Lingen – ein einzigartiges Kunsterlebnis

(eb) Vom 27. bis 29. Oktober 2017 fand erstmalig eine hochkarätige Kunstmesse in der Halle IV in Lingen/Ems, direkt neben der Kunsthalle statt. Viele Besucher und Kunstinteressierte aus dem Emsland, Ostfriesland, Osnabrücker Land, aber auch weiter angereiste Besucher aus NRW, den Niederlanden und Franken kamen und waren begeistert.

Auf insgesamt 900 m2 präsentierte die Galerie Atelierspuren aus Meppen-Bokeloh die Werke von über 33 international renommierten Künstlern. Als besonderes Highlight fand auf 200 m2 eine Sonderausstellung mit Unikaten und Grafiken des charismatischen Schauspielers, Musiker und Malers „Armin Mueller-Stahl“ statt.

Frei nach dem Zitat von Pablo Picasso „Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet“, luden Hannelore und Peter de Hoogd als Veranstalter und Inhaber der Galerie Atelierspuren, zu diesem Kunsterlebnis der besonderen Art ein. In ihrer Galerie in Meppen-Bokeloh vertreten sie seit über 20 Jahren internationale Künstler und ihre Werke. Mit mehreren großen, namhaften Einzel­ausstellungen und einem idyllischen Skulpturengarten haben sie weit über die Grenzen des Emslandes hinaus auf sich aufmerksam gemacht.

Die Liste der auf der ART Lingen ausgestellten Künstler liest sich wie das „who is who“ der Kunstszene – zu sehen waren unter anderem Arbeiten des amerikanischen Pop Art Künstlers James Rizzi, des Kinderbuchautors Janosch, der schwedischen Künstlerin Dagmar Glemme, des Südamerikaners Lezzueck Coosemans, des israelischen Künstlers David Gerstein, dem international tätigen Glasstudio Borowski sowie weitere niederländische und deutsche Künstler.
Das Angebot reichte von Kunstwerken in verschiedenen Techniken, wie Farbradierungen, Zeichnungen, Unikaten auf Papier und Leinwand, bis hin zu Skulpturen in Holz, Glas, Keramik und Bronze für den Innen- und Außenbereich.
Auf der ART Lingen waren über 20 Künstlerinnen und Künstler während der Kunstmesse anwesend und standen gerne zu Gesprächen zur Verfügung.

„Die Besucherzahlen und der Erfolg der 1. Kunstmesse ART Lingen geben uns insgesamt Recht und wir denken bereits jetzt über eine Neuauflage der ART Lingen in 2018 nach“, so Hannelore de Hoogd.

Weitere Fotos unter: www.art-lingen.de

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: