(eb) Die Bedeutung von Frische und Regionalität ist für Marktkauf ein wichtiger Qualitätsfaktor. Seit Jahren hat sich der Marktkauf in Meppen diese Kriterien als Anspruch selbst gesetzt. Regelmäßig veranstaltet er Fahrten für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den verschiedenen Produzenten und Lieferanten der Region. Dort erhalten diese Einblicke und Informationen aus erster Hand, welche sie an Kundinnen und Kunden weitergeben.

Käse und Käse-Abende im Marktkauf Meppen

Etwa 160 verschiedene Käsesorten sind im Marktkauf in Meppen erhältlich. Weiter gibt es 15 Frischkäse aus eigener Herstellung. Passend zu diesen finden sich ebenfalls aus eigener Herstellung die passenden Salate im Markt an der Schwefinger Straße. Um seinen Kundinnen und Kunden Einblicke in das breite regionale und überregionale Käseangebot zu ermöglichen, veranstaltet Marktkauf in Meppen themen- oder länderspezifische Käse-Abende. „Käse trifft Bier“, Käse aus Frankreich, aus Italien, aus der Schweiz, aus Österreich und viele weitere Themen waren und werden es unter anderem zukünftig sein. An den Käse-Abenden wird stets eine Vorspeise, ein Hauptgang und eine Nachspeise gereicht.

Nutzen Sie einen der zukünftigen Termine und lernen Sie Käse neu kennen.

Käse und Veldhuyzen Kaas
Wie kaum ein anderes Land stehen die Niederlande, genauer die Provinz Holland, für das Produkt Käse. Der Großteil des in Holland produzierten Käse stammt aus Bodengraven und Woerden. Der Marktkauf Meppen bezieht Käse direkt vom Erzeuger. Am 2. November 2017 führte eine Exkursion Nicole Wege, Diplom Käse-Somalier und Abteilungsleiterin Käse im Marktkauf Meppen, sowie 5 weitere Käsefachverkäuferinnen (Lore Schwedhelm, Stephanie Kösters, Patricia Nies, Leni Eckert, Rita Pott) auf einen Bauernhof nach Polsbroek. 80 Kühe liefern dort die Milch für den Veldhuyzen Kaas.

Veldhuyzen Kaas stellt bereits seit 1884 nach höchstem Anspruch Käse her. Der produzierte Käse wurde und wird vom Hersteller direkt an Händler geliefert. Zunächst handelte es sich dabei um Bauernkäse. Eines Tages sprach ein weiterer Bauer, welcher ebenfalls Bauernkäse produzierte, den Großvater Veldhuyzen an, ob er Interesse an einem Käse mit Löchern hätte. Die Kunden wollten diesem Bauern den Käse nicht abnehmen. Großvater Veldhuyzen erkannte die Gelegenheit. Er verkaufte den „löchrigen“ Käse mit großem Erfolg an Händler in Amsterdam und erweiterte damit seine Käse-Angebote deutlich.

Zu damaliger Zeit spielte die Haltbarkeit von Käse eine entscheidende Rolle. Die Kühlmöglichkeiten waren noch deutlich geringer ausgebaut als heute. Aus diesem Grund wurde Käse im Sommer produziert und im Winter verkauft. Durch modernere Kühlmöglichkeiten wuchs auch der Absatz von Käse. Veldhuyzen Kaas liefert aktuell in ca. 60 Länder weltweit seine Produkte. Aus Poelsbroek in der Nähe von Utrecht im „grünen Herzen“ Hollands wird in alter Familientradition Käse für den Vertrieb hergestellt.

Geographie und Besonderheiten
Das „grüne Herz“ Hollands liegt ca. 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel. Das Gras und die Silage ist dadurch viel saftiger als anderswo, die Milch der Kühe dadurch geschmacksreicher und folglich auch der Käse. Jahr für Jahr sinkt der Boden um etwa einen halben Zentimeter weiter ab. Die Zahl der Käsehersteller ist von mehr als 2000 im Jahr 1980 auf heute ca. 200 gesunken. Veldhuyzen Kaas war der erste Käsehersteller, welcher mit grünem und rotem Käse auf den Markt kam. Die Farbe ist eine Folge von Zugabe spezieller Pestos. Nach wie vor erfreuen sich diese Käsesorten großer Beliebtheit. Der weiße Trüffelkäse ist ebenfalls sehr erfolgreich. Anfang 2018 kommt ganz neu ein Schokoladenkäse auf den Markt, welcher auf der Anuga 2017 vorgestellt wurde. Dieser verspricht ein weiterer großer Erfolg in der Familiengeschichte zu werden.

Käseproduktion und Innovation
Um ein Kilogramm Käse zu produzieren, werden 10 Liter Milch benötigt. Veldhuyzen Kaas garantiert die Herstellung seiner Käse aus 100% Rohmilch. Ein wichtiger Faktor für die Haltbarkeit des Käse ist sein Salzgehalt. Das in den erstellten Käse verwendete Salz stammt vom Mittelmeer aus Italien. Je mehr Salz in einem Käse enthalten ist, desto länger ist seine Haltbarkeit. Eine Luftfeuchtigkeit von 88-90% und eine Lagertemperatur von 15,5°C sind weitere entscheidende Faktoren für einen optimalen Käse.

Geschmäcker ändern sich. Kunden wünschen Abwechslung und neue Geschmackserlebnisse. Veldhuyzen Kaas lebt Innovation. Neue Käsesorten werden stetig nach Kundenwünschen geschaffen. Im Mittelpunkt der Käseproduktion steht der Mensch mit seinen vielfältigen Wünschen. Aus diesem Grund ist die angebotene Produktpalette sehr vielfältig und wächst stetig weiter.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: