Altlastensanierung gestartet

(eb) Im Zuge des Neubaus der Sportanlage an der Versener Straße wurden im Rahmen von Vermessungs-arbeiten Reste von Tontauben sowie Schrotkugeln gefunden. Die daraus resultierende, notwendige Altlastensanierung ist nunmehr gestartet. Die NBank fördert die Sanierung und hat daher einen Zu-schuss bewilligt.

„Die vorgefundenen Rückstände stammen aus dem früheren Betrieb einer Schießanlage. Ein in Ab-stimmung mit der Unteren Bodenschutzbehörde des Landkreises Emsland beim Büro Dr. Schleicher und Partner in Auftrag gegebenes Gutachten stellte schließlich die Notwendigkeit des Bodenaus-tauschs einschließlich Entsorgung fest“, erklärte Bürgermeister Helmut Knurbein den bereits bekann-ten Hintergrund der Maßnahme. Froh, dass die Bagger nunmehr rollen, ist auch der SV Union Mep-pen. „Wir freuen uns auf eine neue, moderne und hochwertige Sportanlage, der wir mit der nun gestar-teten Altlastensanierung einen kleinen Schritt näher kommen“, so Karl-Heinz Tallen, Vorsitzender des SV Union Meppen. Als „Glück im Unglück“ bezeichnete er den Umstand, dass die Rückstände vor Baubeginn zutage getreten sind.

Zukünftig wird es an der Versener Straße neben den beiden bereits vorhandenen Trainingsplätzen einen Kunstrasenplatz und einen Rasenhauptplatz mit Tribünenanlage geben. Diese Plätze werden zudem mit Flutlicht ausgestattet. Darüber hinaus werden auf dem Areal wie bisher ein Beachvolley-ball- sowie ein Basketballfeld und ein Bolzplatz installiert. Im rückwärtigen Bereich der Tribüne des Hauptplatzes wird ein Gebäude errichtet, in dem unter anderem Umkleiden mit entsprechenden Sani-tärbereichen, Schiedsrichterkabinen und die Geschäftsstelle des SV Union Meppen untergebracht wer-den. Eine ausreichende Anzahl an PKW- sowie Fahrrad-Stellplätzen im Eingangsbereich werden dar-über hinaus geschaffen.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: