Eine wahre Begebenheit aus Meppen

(as) Die Privathaftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Das hat sich glücklicherweise größtenteils bei der Allgemeinheit herumgesprochen. Gerade mit dieser wurde in der Vergangenheit viel Schindluder getrieben. Im TV beschäftigt sich sogar ein eigenes Format mit zum Teil sehr einfallsreichen Betrügereien.

Vorfall

Heute möchte ich Ihnen jedoch von einem nicht alltäglichen Schadensfall hier in Meppen berichten: Bei einem gemeinsamen nächtlichen Angelausflug unter Brüdern im Mai 2016, hatte der Ältere plötzlich einen sehr großen Wels an der Angel. Da dieser vom Land aus nicht ans Ufer zu holen war, stiegen die Angler in das Boot des Bruders und wurden samt diesem vom Wels auf die Ems gezogen. Trotz vehementer Warnungen des kleinen Bruders, dass der Fisch für das kleine Boot viel zu groß sei, versuchte unser Versicherungsnehmer den großen Fang mit dem sogenannten Wallergriff an Bord zu ziehen. Aufgrund des Gewichtes des Welses kenterte das Boot und nahm beim Sinken einiges an Angelausrüstung sowie privaten Utensilien des Bruders mit auf den Grund der Ems.

Derweil zog der sich noch immer an der Angel unseres Versicherungsnehmers befindliche Wels den Angler die Ems flussabwärts. Letztlich gelang es dem Angler bei einer Wassertemperatur von ca. 8 Grad unter größten Anstrengungen sich und den Fisch an Land zu ziehen.

Ergebnis

Das zunächst verschollene Boot tauchte am nächsten Tag wieder auf und konnte sichergestellt werden. Dem Angler blieben ein paar wunderschöne Erinnerungsfotos mit dem großen Wels (2,24 Meter, ca. 70kg). Weiter erhielt er von seinem Bruder folgende  Schadenaufstellung:

  • Elektromotor, Echolot und Batterie zum Neuwert (da gerade erst angeschafft) zusammen 1.008 Euro
  • Smartphone zum Zeitwert 490 €
  • Angelausrüstung samt Zubehör zum Zeitwert 300,00 Euro
  • Gesamtschaden: 1.898,00 Euro + eine fette Erkältung

Happy End(s)

Zum einen wurde der Wels erschöpft aber ansonsten unversehrt wieder in die Freiheit entlassen. Zum anderen hat unser Versicherungsnehmer eine gute private Haftpflichtversicherung bei der auch das Abhandenkommen fremder Gegenstände mitversichert ist. Somit wurde der Schaden komplett von uns übernommen und an den Bruder ausgezahlt. Es ist somit nicht nur wichtig, eine private Haftpflichtversicherung zu besitzen, sondern diese auch regelmäßig auf Aktualität der Deckungssumme sowie auf das Bedingungswerk zu überprüfen.

Ihr/Euer Andreas Schütte
(AXA & DBV Versicherungen in Meppen & Haselünne
www.axa-betreuer.de/andreas_schuette)

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: