Im vergangenen Jahr kamen knapp 500 Bürgerinnen und Bürger zum Tag des Ehrenamtes. Auch in 2017 stellt die Stadt Meppen wieder diejenigen in den Vordergrund, die ehrenamtlich wertvolle Arbeit leisten. Beim Tag des Ehrenamtes am 13. März im Saal Kamp werden zudem Meppener Sportler geehrt, die herausragende Leistungen erbracht haben.

(eb) „Ehrenamt bildet das soziale Gerüst, das unsere Gesellschaft zusammenhält“, ist sich Bürgermeister Helmut Knurbein sicher. Daher sei das ehrenamtliche Engagement auch unverzichtbar für die emsländische Kreisstadt. „Mit dem jährlichen Tag des Ehrenamtes wollen wir daher eine öffentliche Anerkennung aussprechen und gemeinsam  mit den Bürgerinnen und Bürgern einen schönen Abend mit tollem Rahmenprogramm genießen.“

„Die Freilichtbühne und die Musikschule des Emslandes haben bereits zugesagt“, sagt Christian Golkowski, Leiter des Fachbereichs Bildung, Familie, Jugend und Sport. Zudem werden die Paulussternchen und Jonas Egbers die Veranstaltung bereichern. Damit bringen sich wie in den vergangenen Jahren wieder herausragende regionale Künstler ein. „Mit klassischer Musik, Musicalszenen und Popgesang ist für jeden Geschmack etwas dabei“, so Golkowski. Zudem wird den Gästen mit der Bundesliga-Tanzformation des Grün-Gold-Clubs Bremen ein sportliches Highlight geboten.

Ein weiterer Programmpunkt ist wie in den vergangenen Jahren die Vorstellung von drei engagierten Vereinen. Im Mittelpunkt stehen auch in diesem Jahr wieder die drei Vereine bzw. Institutionen, die in der Veranstaltung im März per Los ermittelt wurden: Die Grünen Schwestern, die Propsteigemeinde St. Vitus und der Hölting-Bürger-Schützenverein. Hier ist nach einem kurzen Videoclip, in dem die Arbeit der Vereine vorgestellt wird, eine interessante Talkrunde geplant.

Im Rahmen der Veranstaltung werden auch wieder die erfolgreichen Sportler der Kreisstadt geehrt. Dies betrifft Einzelsportler und -sportlerinnen sowie Mannschaften, die einen der ersten drei Plätze bei Deutschen Meisterschaften oder bei Landesmeisterschaften erzielt haben, in eine Nationalmannschaft im Junioren- bzw. Seniorenbereich berufen wurden oder höher- beziehungsweise gleichwertige Erfolge nachweisen können. Voraussetzung ist, dass die Sportler ihren Wohnsitz in Meppen haben oder Mitglied eines Meppener Sportvereines sind.

Links zu diesem Bericht:

Stadt Meppen: [vc_button title=“zur Seite“ target=“_new“ color=“default“ href=“https://www.meppen.de/buerger-und-leben/soziales/ehrenamt/“]

DER MEPPENER, Bericht 2016: [vc_button title=“zum Bericht“ target=“_self“ color=“default“ href=“http://www.der-meppener.de/2016/04/tolles-programm-beim-tag-des-ehrenamtes/“]

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: