(eb) Getreu dem Motto: „Seilspringen macht Schule“ nahmen unter der Leitung von Hermann Geers die Schüler der Klassen 4a und 4c der Johannes Gutenbergschule an einem Seilspringprojekt der Deutschen Herzstiftung teil. Das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ vermittelt den Kindern in einem zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens.„Im Rahmen des angeleiteten Workshops konnten wir den Kindern zahlreiche Sprungvariationen vermitteln,“ so Sportlehrer Hermann Geers.

Im Anschluss daran hatten die Kinder die Möglichkeit, das Erlernte im Rahmen einer kurzen Vorführung präsentieren zu können. Spontan nahmen nach Ende der Vorstellung viele Zuschauer selbst die Springseile in die Hand und versuchten sich im Seilspringen. Ziel dieses Projektes ist es, die Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren und langfristig den Spaß am Sport zu wecken.

„Skipping Hearts“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Aktuell wird das Projekt inzwischen in acht Bundesländern durchgeführt und hat bundesweit mit über 8.000 dieser Workshops mehr als 400.000 Kinder erreicht, berichtet Geers. Die Johannes-Gutenbergschule wird den Kindern auch in Zukunft das Seilspringen im Rahmen des Sportunterrichts anbieten.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: