Erfolgreiche Bilanz

(th) In diesem Jahr wurde am 13. Dezember wieder traditionell ein Christstollen auf dem Meppener Weihnachtsmarkt verkauft. „Auslöser hierfür war der Besuch zweier engagierter Meppenerinnen,“ berichtet Bürgermeister Helmut Knurbei, welche beim Verkauf selbst tatkräftig mit Hand anlegten.

Leni Büscher, 10 Jahre, und Jolina Fuhler, 9 Jahre, haben im Fernsehen die Nachrichten mit den Menschen auf der Flucht aus ihrer Heimat gesehen. Dabei fielen ihnen stets die vielen Kinder auf, welche die Strapazen der Flucht miterleben mussten. Leni wollte etwas für die Flüchtlingskinder tun. Irgendwie wollte sie Geld sammeln. Also begab sie sich mit ihrer Freundin Jolina in die öffentliche Sprechstunde des Bürgermeisters und schilderte diesem ihr Vorhaben. Kurzerhand war die Idee geboren, den Stollenverkauf wieder durchzuführen. Als Partner konnte die Stadtbäckerei Hoyng gewonnen werden. Insgesamt wurden 252 Stollen innerhalb von zwei Stunden für je 5 Euro verkauft. Die offizielle Spendenübergabe wird im Januar stattfinden. Eine wunderbare Idee, welche eines deutlich macht: Helfen kann jede/-r, man muss es nur beginnen.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: