(th) Die 23. internationale Blues- & Jazznacht findet am Freitag, den 7. August statt. Ab 20:30 Uhr heißt es für zwanzig Live-Acts „Bühne frei“.

Alle Bands spielen nach einem bestimmten in sich abgestimmten Zeitplan. Nur so ist es möglich, eine Vielzahl der Musiker in 18 Lokalen und auf zwei Bühnen zu hören und zu sehen. Eine Open-Air-Bühne wird das verbindende Element der beiden Fußgängerzonen „Alter Markt“ und „Bahnhofstraße“ sein. Kaum eine Veranstaltung des Emsländischen Kultursommers hat sich so nachhaltig zu einem Publikumsliebling entwickelt! Sowohl Einheimische als auch von weit her Angereiste finden den Weg zu diesem Highlight. Die Veranstalter bestanden von je her auf das Genres „Blues und Jazz“.

Selten gibt es Veranstaltungen, die gleichermaßen junge wie ältere Gäste anlocken und mit der Besonderheit aufwarten, dass sich der ein oder andere Senior und Jazzliebhaber begeistert in einer top-modernen Diskothek verliert. Ob im Königs-City in der Burgstraße, Am Diek (ehem. La Tropikana) am Campingplatz und Marmaris am Hallenbad, ob auf der zentralen Livebühne auf dem Windthorstplatz, den Gastronomiebetrieben der Altstadt rund um den alten Markt, bis zu den Betrieben des so genannten „Dreiecks“ bis zum Kolpinghaus, die Meppener City wird sich wieder in eine riesige Veranstaltungsarena verwandeln.

Das Programm verspricht wieder einiges: U. a. wird der bekannte Sänger und Pianist Thomas Gerdiken den Schlagzeuger Heinz Lichius aus Hamburg als Special Guest präsentieren. Heinz Lichius ist ohne Zweifel einer der besten Schlagzeuger Europas. Das haben bislang viele namhafte Jazz- und Pop-Künstler (u.a. Maria Schneider, Bob Mintzer, Michel Petrucciani, Ulla Meinecke Band und die NDR Bigband) zu schätzen gewusst. Seit 2008 ist er Dozent für Schlagzeug an der Musikhochschule Hannover. Neben neuen werden auch bekannte Bands wie „Harp Mitch & The Bluescasters“, die „Peewee-Blues-Gang“, die Streetband „The-Happy-Jazz-Hounds“, „Zydeco-Annie“ oder „Chris Quinn’s Continental Trio“ zu hören sein. Harmonisch arrangierter und improvisierter Jazz, Swing und Gitarrenblues werden nicht nur für ein musikalisch vielfältiges Festival, sondern auch für einen gewissen New Orleans Livestyle zwischen Ems und Hase sorgen.

Mit der Musik, die sowohl die Wurzeln moderner Popmusik bildet und den Aufbruch ins 19. und 20. Jahrhundert mitgeprägt hat, wird das Publikum wieder einen wunderbaren Genuss erleben. Der Rock’n Roll wäre ohne sie nicht denkbar. Die 20 Bands sorgen für abwechslungsreiche Musik. Sie werden ihr Publikum wieder mit ihren groovenden Rhythmen mitreißen und in eine wunderbar kurzweilige Nacht entführen.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (CMD Studio GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: